Polyamidische Kunststoffe (PA) liefern das Basismaterial für selektives Lasersintern. Sie dienen als Grundstoff für eine große Zahl von PA-Modifikationen. Beim kunststoffbasierten Lasersintern werden polyamidische Kunststoffe (PA) eingesetzt, da sich diese als besonders langlebig und mechanisch belastbar erwiesen haben. Es gibt mehr als 10 verschiedene Pulvergemische, die ihrem Zweck entsprechende Eigenschaften aufweisen.

Das feinstrukturierte PA2241 FR ist beispielsweise höchst flammresistent und fett-, sowie ölbeständig. Dadurch eignet es sich gut für einen Einsatz in der Luft- und Raumfahrt, wo es für Innenausstattung oder Lüftungskanäle verwendet wird.

Hier erfährst du mehr über die Anwendungsbereiche von SLS.

Hohe thermische und mechanische Belastbarkeit

In der Automobil- und Sportindustrie wird häufig das weißliche PA 1101 verwendet, weil es besonders leicht und dennoch schlagzäh ist. Metallisch anmutende Bauteile erhält man durch Alumide, ein aluminiumgefülltes PA 12-Pulver. Objekte aus diesem Material zeichnen sich durch gute Wärmeleitfähigkeit aus und besitzen eine metallähnliche Anmutung.

Jetzt 3D-Objekte aus Kunststoff anfertigen lassen